LESEPRAXSIS

Jeder ist sich darüber im Klaren, dass Lesen eine entscheidende Grundfertigkeit im Alltag darstellt. Für Kinder, die in diesem Bereich Probleme haben, ist es von großem Vorteil, wenn man den individuellen Bedürfnissen nachkommt und die Freude am Lesen weckt.

Lesehöhle, Lesewackelboard, Lesewand und vieles mehr bauen Berührungsängste und Hemmschwellen ab. Das Kind erfährt auf unterschiedlichen Wegen den Zugang zum eigenen Kopfkino. Die Lesegenauigkeit wird geschult.

Mittels Miniwörtern, Silbenspielen und Reißverschlusswörtern wird das Lesetempo erhöht.

Es werden Lesetexte gewählt, die den Interessen des Kindes entsprechen, um das Training neugierig und spannend zu gestalten.